Das Leitbild des Kinderschutzbundes:

Die Lobby für Kinder
Wir setzen uns für die Rechte aller Kinder und Jugendlichen auf gewaltfreies   Aufwachsen und Beteiligung ein. Wir stärken sie bei der Entfaltung ihrer Fähigkeiten. Wir mischen uns zugunsten der Kinder ein - in der Bundes- und Landesgesetzgebung, bei Planungen und Beschlüssen in unseren Städten.

Bessere Lebensbedingungen
Wir fordern eine Verbesserung der materiellen Lebensbedingungen der Kinder und Familien, eine kinderfreundliche und gesunde Umwelt und gute Einrichtungen für Kinder und Jugendliche. Durch vielfältige praktische Angebote gestalten wir eine lebenswerte Zukunft für unsere Kinder mit.

Starke Eltern und starke Kinder
Wir wollen starke, selbstbewusste Kinder. Deshalb unterstützen wir Eltern in ihrer Erziehungskompetenz und in ihrem Alltag, z.B. durch Kurse, Beratung, dem Elterntelefon und praktische Entlastung.

Vorbeugen ist besser
Wir unterstützen, entlasten und fördern Kinder und ihre Familien, bevor sie in Krisen geraten.

Arbeitsweise in gegenseitiger Achtung
Ob im Umgang mit ratsuchenden Kindern und Eltern oder in Zusammenarbeit mit unseren MitarbeiterInnen und Kooperationspartnern - wir arbeiten auf der Basis von gegenseitiger Achtung. Wir verfolgen das Arbeitsprinzip Hilfe zur Selbsthilfe, und wir entwickeln und sichern fachliche Qualität.

Viele Aktive - starker Verband
Die besondere Stärke unseres Verbandes kommt aus dem freiwilligen Engagement vieler Bürgerinnen und Bürger. In unseren Projekten und Einrichtungen arbeiten nicht bezahlte und bezahlte Kräfte eng zusammen.
Wir sind demokratisch organisiert und tragen alle Beschlüsse gemeinsam.

Auch direkt vor Ort sind wir stark
Auch in der Region werden wir immer stärker: inzwischen setzen wir uns mit aktuell 804 Mitgliedern, unzähligen Ehrenamtlichen und vielen Partnern aus Wirtschaft, Vereinen und Behörden aktiv für Kinder und Familien ein - präventiv aber auch akut, wenn es notwendig ist. Gebündelte Kompetenzen aus allen Bereichen, wie z.B. Rechtsanwälte, Kinderärzte und Pädagogen verschaffen uns die notwendige Kompetenz für unsere Notfälle.

Gemeinsam für die Zukunft aller Kinder!

Der Vorstand des Kinderschutzbundes Minden - Bad Oeynhausen:
Der Vorstand des Kinderschutzbundes ist ehrenamtlich und wird immer für 2 Jahre von den Mitgliedern gewählt.
Der aktuelle Vorstand:
Thomas Bouza Behm (Vorsitzender des Vorstandes)
Kira Lepsien (stellv. Vorsitzende)
Jörg Schmidt (stellv. Vorsitzender)
Mathias Sprenger (Schatzmeister)
Jürgen Lohmeier (Schriftführer)
Andreas Fenn (Beisitzer)
Danny Wilkening (Beisitzer)