PRIMA Babybegrüßungsbesuch in Minden

Rudloff Stiftung verlängert Baby-Begrüßungsbesuch bis 2017!

Kinderschutzbund bringt Elternbegleitordner und viele schöne Geschenke - jetzt auch in Porta Westfalica!

 
„PRIMA - Willkommen im Leben“ – seit Anfang 2012 bekommen Eltern von Neugeborenen einen Besuch vom Kinderschutzbund. Gemeinsam mit der Rudloff – Stiftung, der Stadt Minden - und seit 2014 auch mit der Stadt Porta Westfalica - sowie vielen Partnern des Kinderschutzbundes, werden alle Neugeborenen in Minden und Porta Westfalica herzlich begrüßt!

In einem Glückwunschanschreiben der Bürgermeister werden alle Eltern über den Begrüßungsbesuch informiert. Wenn Eltern einverstanden sind, besuchen Ehrenamtliche des Kinderschutzbundes nach vorheriger Terminabstimmung die Familie und übergeben im Rahmen eines einmaligen Besuches eine Tasche mit dem Elternbegleitordner sowie vielen nützlichen Geschenken.

Thomas Bouza Behm, Vorsitzender des Kinderschutzbundes ist begeistert, wie das Angebot angenommen wird: „80 % aller Eltern mit Neugeborenen nehmen den freiwilligen Besuch in Anspruch, weitere holen sich die Taschen selber bei uns ab – im vergangenen Jahr haben wir fast 600 Besuche durchgeführt.“ Auch in Porta Westfalica wird der Begrüßungsbesuch sehr gut angenommen.

Viele wichtige Informationen und Adressen für Eltern

Zwar gebe es bereits zahlreiche Möglichkeiten für Familien mit Kindern in der Stadt – doch „Prima – Willkommen im Leben“ setzt ganz früh – in der ersten Lebensphase an: “Wenn ein Kind geboren wird, tauchen zahlreiche Fragen auf – der Elternbegleitordner unterstützt und beantwortet hier vielen Fragen,“ so die Projektmitarbeiterinnen, Antje Schuhmann-Waltke (Leitung) und Bianca Voth (Familienhebamme). Wo beantrage ich Kindergeld, wo melde ich mein Kind an, wo finde ich das nächste Familienzentrum, wo einen Kinderarzt – diese und viele weitere Informationen von Krabbelgruppen bis zu Informationen über das Elterntelefon finden sich als Inhalt des Ordners. Aber auch Eltern, die bereits Erfahrung durch ältere Kinder haben, finden viele wichtige und aktuelle Informationen, z.B. über Babysitter, Tagesmütter, Sportvereine, Familienbildung oder Kindertagesstätten in der Nähe des Wohnortes. Selbstverständlich sind der Elternbegleitordner sowie die Plakate in mehreren Sprachen aufgebaut, um so auch alle Familien anzusprechen.

Pflegeprodukte, Kuscheltiere, Body, Babybuch, Kaffee, Gutscheine und vieles mehr

Neben dem Elternbegleitordner gibt es viele nützliche und schöne Geschenke, die Partner des Kinderschutzbundes für die jungen Familie gespendet haben: Melitta, Porta Möbel, J.C.C. Bruns, Mars.Petcare,  Hagemeyer, WEZ, Zahnarztpraxis Sasse, GWD Minden, Volksbank Mindener Land, Humana, Trendsalon, Melbini, die Mindener Stadtwerke und weitere, sorgen für ein echtes Willkommens – Geschenkpaket.

„Unser Kinderschutzbund setzt auch bei diesem Projekt wieder Ehrenamtliche ein, weil „PRIMA – Willkommen im Leben“ ein freiwilliges Angebot für Eltern ist,“ betont Antje Schuhmann – Waltke, seit 1. Februar 2014 neue Projektleiterein von Prima. Die Ehrenamtlichen haben einen klaren Auftrag: die Übergabe des Elternbegleitbuches sowie der Geschenke. Wer nicht so lange warten möchte, kann auch unter 0571/889251-0 täglich von 8-13 Uhr selber einen Besuchstermin abstimmen oder sich die Tasche persönlich abholen. Wer Interesse hat, ebenfalls nach einer intensiven Schulung Eltern von Neugeborenen zu besuchen, kann sich jederzeit im Kinderschutzbund melden.

Rudloff Stiftung ermöglicht großartiges Projekt

„Prima – Willkommen im Leben“ war als Pilotprojekt zunächst für 3 Jahre geplant – ist aber jetzt vorzeitig bis 2017 verlängert worden – um dem Kinderschutzbund Planungssicherheit zu geben. Die Finanzierung der Personal- und Sachkosten übernimmt die Günter + Rita Rudloff Stiftung. Der Inhalt des Elternbegleitordner wird durch die Stadt Minden finanziert, die vor allem auch bei Auswahl und Beschaffung der Adressen unterstützt - auch die Stadt Porta Westfalica beteiligt sich an den Kosten und unterstützt den Kinderschutzbund bei den Adressen.  Die Geschenke werden von den genannten Partnern des Kinderschutzbundes finanziert.

„Wir freuen uns, dass es dem Kinderschutzbund - zusammen mit vielen anderen  Partnern vor Ort - gelungen ist, dieses Besuchsangebot erfolgreich auf den Weg zu bringen. Wir wünschen den jungen Eltern, dass Ihnen der Besuch und der Elternbegleitordner Antworten auf ihre Fragen in der neuen Familiensituation geben können und sind dem Antrag auf Verlängerung des Projektes gerne nachgekommen,“ so Ute Kolbow von der Rudloff – Stiftung.

Weitere Informationen: Kinderschutzbund Minden – Bad Oeynhausen e.V., Minden, Simeonscarré 3, Telefon 0571/889251-0 (täglich von 8-13 Uhr), Ansprechpersonen: Antje Schuhmann - Waltke und Bianca Voth.

www.kinderschutzbund-minden.de


Infokasten:
Neben dem umgangreichen Elternbegleitordner, enthält das Begrüßungspaket viele schöne und nützliche Geschenke für Babys und Eltern:
Hagemeyer: 1 Body + 1 Einkaufsgutschein
Mindener Stadtwerkt:  Steckdosensicherungen
Mindener Tageblatt: 1 Kuscheltuch, Gutschein für 3-Monats-Zeitungsabo
WEZ: Feuchttücher von Huggies, Pflegeset von Hipp
Mars Petcare Deutschland: 1 Babybuch von Ravensburger
Melitta: Melitta Kaffee
Porta Möbel: Badetermometer; Gutschein
GWD Minden: GWD Badeentchen
Stadt Minden: Windelsäcke
Zahnarztpraxis Sasse: Zahnpflegeset
Trendsalon: den ersten Kinderhaarschnitt